zum Benedikt Anliegen

Click here

for Benedict’s cause

Benedikt und die Jugend

Glaube begeistert:

Persönliche Begegnung mit Papst Benedikt XVI.

Glaube verbindet:

Jugendliche aus allen Kontinenten mit Papst Benedikt XVI. in einem Boot.

Rund eine Million Menschen kamen zum Abschlussgottesdienst des Weltjugendtages in Madrid am 21. August 2011. Der Glaube an Jesus Christus sei nur in der Gemeinschaft möglich, rief Benedikt XVI. den Jugendlichen zu.

Herzliche Begrüßung durch eine Jugendliche in New York im April 2008.

Wenige Monate nach seiner Wahl zum Papst kam Benedikt XVI. zum Weltjugendtag nach Köln. Die Tage in Köln sind bei den Teilnehmern bis heute unvergessen.

Gefeiert wie ein Popstar, doch oft waren es gerade die leisen Töne und und stillen Momente, die besonders bewegten.

Die Kirche ist jung: Jugendliche jubeln dem Papst zu. Fest der Begrüßung mit Benedikt XVI. beim Weltjugendtag in Sydney 2008.

Begegnungen, die zu Herzen gehen. Benedikt XVI. segnet ein krebskrankes Kind.

Bei Weltjugendtagen wird in besonderer Weise sichtbar, dass die katholische Kirche wirklich Weltkirche ist.

Zehntausende Jugendliche auf einem Platz und doch hätte man nahezu eine Stecknadel fallen hören, so still wurde es bei der Vigil mit Benedikt XVI. am 24. September 2011 in Freiburg. Bei der Vigil auf dem Messegelände rief der Papst die Jugendlichen zur Entschlossenheit im Glauben auf.

Den Glauben an die junge Generation weiterzugeben, zählt zu den Herzensanliegen Benedikts XVI. Weltjugendtage bieten eine besondere Gelegenheit dazu.